Wien dominiert erneut das „Economist“-Ranking als weltweit lebenswerteste Stadt

Drei Jahre in Folge die Nummer Eins im „Economist“-Ranking: Wien bleibt an der Spitze als weltweit lebenswerteste Stadt.

Wien lebenswerteste Stadt

Ein weiteres Juwel der Stadt - das Hundertwasserhaus: Wien bleibt mit seinem herausragenden Angebot und stabilen Umfeld an der Spitze des „Economist“-Ranking für die lebenswerteste Stadt. © Pexels

Zum beeindruckenden dritten Mal in Folge führt Wien die Liste als lebenswerteste Stadt weltweit an. Das „Economist“-Magazin hat die österreichische Hauptstadt wieder an die Spitze seines jährlichen Städterankings gesetzt.

Wien überzeugt dabei in den Schlüsselbereichen Stabilität, Gesundheitsversorgung, Kultur, Bildung und Infrastruktur mit der höchsten Bewertung. Der Wiener Bürgermeister Michael Ludwig freute sich über die erneute Auszeichnung auf der Homepage der Stadt Wien:

Es erfüllt uns mit Stolz, dass unsere Leistungen auch zum wiederholten Mal international anerkannt und ausgezeichnet werden. Dass Wien erneut an der Spitze dieses weltweiten Rankings liegt, ist kein Zufall. […] Es ist eine Auszeichnung für alle Wiener*innen.

Detailblick auf das Ranking

Im Ranking folgen auf Wien die Städte Kopenhagen und Zürich, die ebenfalls durch hohe Lebensstandards und umfassende öffentliche Dienstleistungen bestechen. Melbourne und Calgary schließen die Top fünf ab, wobei sie besonders in den Bereichen Gesundheitsversorgung und Umweltmanagement punkten.

Die Top Ten der weltweit lebenswerteste Städte
Die Top Ten der weltweit lebenswerteste Städte. Bild: © Global Liveability Index 2024 summary report

Interessanterweise findet sich in diesem Jahr keine deutsche Stadt unter den ersten zehn Platzierungen. Noch im letzten Jahr belegte Frankfurt den siebten Platz. Die „Economist“ Intelligence Unit (EIU) gibt an, dass trotz der hohen Lebensqualität in Westeuropa, die Region mit einem Rückgang der Stabilität konfrontiert sei, ausgelöst durch vermehrte Proteste zu verschiedensten Themen.

weltweit lebenswerteste Städte - Absteiger
Die deutschen Städte München, Hamburg, Stuttgart, Berlin und Düsseldorf gehören zu den größten Absteigern im Vergleich zum letzten Jahr. © Global Liveability Index 2024 summary report

Globale Verschiebungen und Herausforderungen

Die EIU hebt hervor, dass die globalen geopolitischen Spannungen und Umweltprobleme in einigen Metropolen die Lebensqualität beeinträchtigen. Insbesondere die Situation in Tel Aviv ist nach dem Überfall der Hamas am 7. Oktober und dem darauffolgenden Krieg im Gazastreifen unsicher, was zu einem Sturz um 20 Plätze in der Rangliste führte.

Hongkongs überraschender Aufstieg

Ein positiver Lichtblick im Ranking ist Hongkong, das sich um neun Plätze verbessern konnte. „Die verstärkten Bemühungen um eine stabilere Gesundheitsversorgung und sicherere städtische Umgebungen haben zu diesem bemerkenswerten Sprung beigetragen“, erklärt die EIU.

lebenswertesten Städte - Aufsteiger
Hongkong ist der größte Aufsteiger im Ranking der lebenswertesten Städte. © Global Liveability Index 2024 summary report

Am anderen Ende der Skala bleibt die Lage in Damaskus als am schlechtesten bewertete Stadt bestehen, stark beeinträchtigt durch anhaltende Konflikte und eine zerrüttete Infrastruktur.

Die letzten zehn Plätze der weltweit lebenswerteste Städte
Die letzten zehn Plätze der weltweit lebenswerteste Städte. © Global Liveability Index 2024 summary report

Was du dir merken solltest:

  • Wien wurde vom „Economist“ zum dritten Mal in Folge als weltweit lebenswerteste Stadt gekürt, dank herausragender Bewertungen in Stabilität, Gesundheitsversorgung, Bildung und Infrastruktur.
  • Deutsche Städte, die im Vorjahr noch in den Top Ten vertreten waren, haben in diesem Jahr aufgrund eines Rückgangs in der regionalen Stabilität und zunehmender Proteste ihre Plätze verloren.
  • Globale Veränderungen im Ranking zeigen eine Verbesserung in Hongkong durch bessere Stabilität und Gesundheitsversorgung, während Tel Aviv und Damaskus aufgrund politischer Unruhen und konfliktbedingter Infrastrukturschäden deutlich abgefallen sind.

Bild: © Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert